Whoopie Pies

Der Whoopie Pie ist ein US-amerikanischer weicher Doppelkeks, der ganz locker und lässig mit einer Mischung aus Marshmallowcreme, Butter und Zucker gefüllt, daher kommt.

Passend zum Frühling (und Wochenende) gibts heute Whoopies – ganz traditionell – mit Schoko/ Vanille – Geschmack. Die kleinen Dinger sehen doch wirklich zum Anbeißen aus, oder?!

Whoopies

Das Rezept habe ich von „Enie backt“, Ihr findet aber das gleiche auch im Backbuch „The Hummingbird Bakery“.

Für die Whoopies (ca. 12 Stück) braucht Ihr…

  • 100 g Butter
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 1 Eigelb (Gr. M)
  • 150 g Zucker
  • 125 g Vanillejoghurt
  • 75 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 80 g Kakaopulver
  • ½ TL Natron
  • ¼ TL Backpulver

…und für die für Marshmallow-Füllung benötigt Ihr:

  • 280 g Puderzucker
  • 170 g zimmerwarme Butter
  • 1 kleines Glas Marshmallow Fluff Vanille (gibts u.a. beim Edeka)

① Für die Whoopies Butter schmelzen und abkühlen lassen. Ei, Eigelb und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren, bis die Masse hell und cremig ist. Joghurt und Milch glatt rühren und zu der Zuckermischung geben. Die geschmolzene Butter hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verrühren.

② Kakaopulver, Mehl, Natron und Backpulver mischen, sieben und portionsweise unter den Teig rühren.

③ Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle oder einen Einmalspritzbeutel geben und Tupfen auf die Bleche spritzen. Zwischen den Häufchen genügend Abstand lassen, da sie beim Backen auseinanderlaufen.

④ Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 10-12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Backpapier abkühlen lassen, da die Plätzchen noch weich sind. Dann vorsichtig vom Backpapier lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

⑤ Für die Füllung Puderzucker sieben. Puderzucker und Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Marshmallow Fluff nach und nach hinzu geben. Mindestens 3 Minuten rühren. Füllung ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

⑥ Creme portionsweise in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Creme spiralförmig auf die glatte Seite von 12 Plätzchen spritzen. Übrige 12 Plätzchen als Deckel daraufsetzen und leicht andrücken. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

Viel Freude beim Anbeißen;-)

KYRA

Advertisements

2 Kommentare

  1. patty

    …meine kleine Zuckerschnute backt sich wieder die Finger wund…:-)
    Wir hoffen, die kleinen Dinger schaffen’s im April bis ins Allgäu!?!
    Sieht auf jeden Fall megalecker aus!!

    „die allgäuer, die euch schon soooooo vermissen!!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s