Reise in den Orient: Türkischer Mohnkuchen

[Türkischer Mohnkuchen]

 

In Anlehnung an meine Lieblingsbacksendung „Sweet&Easy – Enie backt“ habe ich mich heute in die Türkische Backstube begeben:-)

Der Mohnkuchen geht schnell und schmeckt zum Niederknien…Hmmm. Lecker. Nachbacken. Schnell…Selamlar (Liebe Grüße) KYRA

 

Ungewohnt, aber funktioniert! Hier spart man sich das genaue Abwiegen der Zutaten, denn das Abmessen geht hier ganz einfach: von allen Zutaten nimmt man einfach eine Kaffeetasse (ca. 200 ml Inhalt) voll.

 

Ihr braucht dazu:

Für den Mohnteig:

4 Eier

3/4 Tasse Zucker

1 Tasse Mohn

1 Tasse Weizenmehl

1 Päckchen Backpulver (habe nur die Hälfte genommen)

1 Tasse Griess

1 Tasse Sonnenblumenöl

 

Für den Sirup:

3/4 Tasse Wasser

1/2 Tasse Zucker

Saft von 1/2 Zitrone

 

Für das Topping:

1 kleine Packung Magerquark

1 Becher Schmand

1/2 Tasse geröstete Kokosraspel, nach Belieben Kokoschips

 

So wird`s gemacht:

① Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Boden einer Auflaufform mit Backpapier auslegen.

② Eier, Zucker, Mohn, Mehl, Backpulver, Grieß und Öl in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät mit Rührbesen verrühren. Die Masse in die Auflaufform füllen und auf dem Rost auf mittlerer Schiene im Backofen ca. 20-25 Minuten backen.

③ Für den Sirup Wasser, Zucker und Zitronensaft aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Den fertig gebackenen Kuchen mit Sirup tränken. Die Form etwas bewegen, so dass er darin badet. Den Mohnkuchen leicht abkühlen lassen.

④  Für das Topping den Quark mit dem Schmand verrühren. Dekorativ auf den Kuchen streichen und mit den leicht angerösteten Kokosraspel  (und Kokoschips) verzieren.

Advertisements

8 Kommentare

  1. Alissa

    Heute gebacken und gleich probiert. Der Kuchen schmeckt super,
    Aber nächstes mal werde ich die sirupmenge verdoppeln, sonst ist er
    zu trocken.
    LG Valentina

    • cookiesandcotton

      Hallo Valentina,
      Ok, das ist interessant, weil bei mir die Sirupmenge ausreichend war…!
      Aber der Mohnkuchen ist der Hammer, oder?!
      Viele Grüße, die Kyra von cookiesandcotton😋

  2. Nina Seegers

    Hallo Kyra,
    ich will den Kuchen am Sonntag auch mal backen – allerdings kann ich mich mit der Auflaufform nicht so anfreunden… meinst du, dass man ihn auch ganz normal in einer Springform backen könnte? Die Auflaufform finde ich deswegen blöd,weil Enie in ihrer Sendung ja den Kuchen dann quasi daraus löffelt. Ich würde ihn aber gern auf eine „traditionelle“ Kaffetafel stellen bzw. ihn in Stücke schneiden oder geht das mit dem Auflaufformkuchen auch?
    Viele Grüße
    Potilla

    • cookiesandcotton

      Hallo Nina,
      klar kannst du den Kuchen auch in einer Springform o.ä. machen! Da er aber nicht fest ist (wg. Quark/Schmand Topping) wird er dir wahrscheinlich verlaufen! Anderer Vorschlag für einen tollen gedeckten Sonntagstisch:
      Nimm einfach Weckgläschen und backe darin den Mohnkuchen! Kannst du super dekorieren und jeder Gast bekommt sein eigenes ‚Stück‘, ohne, dass was verläuft! Falls du keine Weckgläser hast, kannst du ja jedes beliebige feuerfeste Geschirr/ große Tassen (auch witzig) hernehmen!
      Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen mit meinen Ideen?!
      Viel Erfolg für Sonntag, viele Grüße, die Kyra

  3. Nina Seegers

    Hallöchen,
    danke für deine schnelle Antwort! Das mit den Weckgläsern ist eine ganz schicke Idee! Leider hatte ich aber keine zur Hand und habe es dann doch mit der Springform probiert. Hat ansich super geklappt – ist auch nichts zerlaufen oder so… allerdings hat mich der Kuchen nicht so sehr begeistert,wie ich gehofft hatte. Ich fand ihn igrnedwie recht trocken 😦 Allerdings hatte ich ihn auch schon am Vorabend gebacken und die Creme dann am nächsten Tag kurz vor der Kaffeezeit drauf getan. Wahrscheinlich sollte man ihn wirklich direkt lauwarm aus dem Ofen genießen.
    Viele Grüße
    Nina

    • cookiesandcotton

      Hi Nina!
      Schade, dass der Kuchen nicht so nach deinem Geschmack war. Ich gebe dir recht, noch lauwarm schmeckt er tatsächlich sensationellllllllll😋!
      Viele Grüße, die Kyra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s